Hinweis: Sie verwenden einen Browser, der in all seiner Altertümlichkeit jenseits von Gut und Böse ist und für eine Darstellung moderner Websites (und deren Medien) kaum mehr zu gebrauchen ist.
Im Hinblick auf den Pflegeaufwand wird darauf verzichtet, alternative, unterstützte Graphikformate zu verwenden.

Waldkater Higgins Waldkater Higgins

Waldkater Higgins

Das haben sich die beiden ja gut ausgedacht. Eine Vorstellung…von mir!! Ja, warum denn nur? Sie kennen mich doch. Aber ich bin schlau, schließlich bin ich nicht umsonst der Kater des Hauses, wenn die beiden auf der Arbeit sind. Ich warte einfach bis History fertig ist und kopiere mir den Text.

Und bis es soweit ist, kann ich mir ja meine kleine graue Maus schnappen und sie durch die Gegend schießen. Das macht doch viel mehr Spaß, meint ihr nicht auch? Aah, ich sehe gerade, das Schwesterchen ist fertig. Na dann nix wie los.

Ich bin History – neee, das muss heißen Higgins – von den Harley-Fellnasen, Tochter – Tochter? Quatsch, ich bin der Sohn, und war immer schon der Größte – der Xenia, Nachkomme des großen Keno. Ihr habt richtig gehört – die Xenia. Ich dachte mir schon, dass Ihr sie kennt. Aber ein Kätzchen – Moment Kätzchen!? wie niedlich, aber ich bin ein Kater und was für einer – allein macht noch keinen Wurf. Neben meiner Wenigkeit fanden auch Higgins – hihi, das bin ich – , History, Hurley und Harley den Weg in Mamas Eizellen. Einfach so. Zack, war es voll.

Und noch einmal... Und noch einmal... Ja, und was aus uns geworden ist, dass habt ihr ja schon mitbekommen. Harley und Hurley haben ihre eigenen Schmuseeltern bekommen, während History und ich zusammen ausgezogen sind, um die Welt zu erkunden. Wir haben nun schon alles gesehen. Die Couch, wir waren dahinter, darunter und drauf, bis ganz oben auf der Lehne. Weiter ging die Reise zum Sessel, denn der eignet sich auch prima als Spielplatz und ich habe schon den ein oder anderen Krallenpfotenabdruck hinterlassen. Muss doch ein jeder wissen, dass ich da war. Vom Schrank aus komme ich prima aufs Fensterbrett und kann von dort aus das Treiben im Baum beobachten. Manchmal liege ich auch unter meinem riesigen Tiger-Kumpel im Schlafzimmer, da findet mich keiner. Als wir noch ein wenig kleiner waren, haben wir uns immer zwischen den beiden Plüschgeparden direkt an der Tür versteckt…die zwei haben uns dort nie gefunden. Hachja, aber jetzt sind wir größer und fallen sofort auf. Manchmal liege ich auch einfach nur faul rum und lass die anderen machen. Schließlich wurde Rom auch nicht an einem Tag gebaut und ich lass mir noch ein paar Besichtigungs-Ecken für später.

Fellfarbe Fellfarbe Technische Daten:

  • Gewicht: bestimmt nur 6 kg, der Rest ist Fell
  • Fellfärbung: vorhanden

Auffällige Dinge:

  • große Pfötchen

Dinge die ich mag:

  • Mäuse, aber die müssen klein und grau sein, damit ich auch allen Grund habe, unter der Couch danach zu suchen. (gute MausSchlechte Maus)
  • History durch die Wohnung jagen und allerlei Blödsinn verzapfen
  • meinen Kratzbaum
  • von History beschmust werden

Dinge, die ich nicht mag:

  • Bällen hinterherjagen
  • an den Hinterpfoten gekitzelt zu werden

Mein Lieblingsessen:

  • Leckerlies – die gibt’s nur nicht so oft
  • Thunfischnassfutter jeglicher Art, aber mit Soße bitte
  • Geflügelnassfutter, s. o.
  • Coonkugeln

Mein Nicht-Lieblingsessen:

  • Nassfresschen mit Krabben *schüttel*
 
 
 

© 2009 - 2018 Surya Fleckenreich und Kidogo Gepard